Choose a language
Community
Share
Bookmark
Plan a route here Copy route
Fitness
Mountain Hike

Hochhäderich

Mountain Hike · Bregenzerwald
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
  • Gipfel des Hochhäderich mit Ausblick in Richtung Bodensee
    / Gipfel des Hochhäderich mit Ausblick in Richtung Bodensee
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Wanderweg mit Blick auf die Streichbrunnenalpe
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Streichbrunnenalpe
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Forstweg in Richtung Lochalpe
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick in Richtung Hittisau mit Bregenzerwald im Hintergrund
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick zur Lochalpe
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Lochalpe mit Wegkennzeichnung zum Hochhäderich
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Wanderweg in Richtung Berggasthaus Hochhäderich
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Übergang zum Güterweg in Richtung Hochhäderich mit Blick nach Osten und Bodensee
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Wanderweg zum Hochhäderich mit Blick auf das Almhotel Hochhäderich und das Allgäu im Hintergrund
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Bildstock am Weg zum Hochhäderich
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Wanderweg zum Berggasthaus Hochhäderich mit Gipfel im Hintergrund
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Berggasthaus Hochhäderich
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick zum Gipfel des Hochhäderich
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Das Gipfelkreuz am Hochhäderich mit Blick in Richtung Allgäu
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Hochhäderich Gipfel mit Blick auf Bregenzerwald und Bodensee
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Ausblick vom Hochhäderich zum Berggasthaus
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Kurzes gesichertes Wegstück im Abstieg vom Hochhäderich auf dem Weg nach Hittisau
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Ohlisgschwendalpe am Eingang zum Lecknertal
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Steg über Bachlauf am Ausgangspunkt Wanderparkplatz Hittisau/Reute
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 7 6 5 4 3 2 1 km

Auf der Bergtour hinauf zum wichtigsten Gipfel des vorderen Bregenzerwaldes erwarten uns geologische Highlights der Nagelfluhkette und eine wunderbare Aussicht in Richtung Allgäu sowie in den Bregenzerwald.
moderate
7.7 km
3:50 h
674 m
674 m
Diese Bergtour führt uns auf den Hochhäderich, der sich oberhalb von Hittisau befindet. Rund um den Gipfel des Hochhäderich finden sich Wälder, Alpweiden und an seinem Fuß ein ausgedehntes Hochmoor. Die Grenze zwischen Österreich und Deutschland, zwischen dem Bregenzerwald und dem Allgäu, verläuft direkt an seinem Gipfel. Auf unserer Route, die über gut markierte Wege und Pfade verläuft, passieren wir einige Alpen sowie den Berggasthof Hochhäderich. Oben angekommen, bietet sich uns ein wunderschönes Panorama mit Blick auf das Allgäu und den Bregenzerwald. Mit seiner Lage im grenzüberschreitenden Naturpark Nagelfluhkette bietet das Gebiet rund um den Hochhäderich auch geologische sowie faunistische Highlights. So findet man auf dem Weg immer wieder Gesteinsformationen des „Nagelfluh“, das durch Ablagerungen von Flüssen entstanden ist und im Alpenrandgebiet häufig vorkommt. Außerdem befinden wir uns rund um den Hochhäderich im Reich des Steinadlers. Mit etwas Glück kann man entlang der Tour beobachten, wie hoch am Himmel der König der Lüfte seine Kreise zieht.

Author’s recommendation

Die Königstour, eine komplette Überquerung der Nagelfluhkette ist vom Mittagberg bei Immenstadt bis zum Hochhäderich möglich. Das Staufner Haus des DAV am Hochgrat steht unterwegs als Unterkunftshütte zur Verfügung, sollte man die Tour auf zwei Tage anlegen.
Profile picture of Hartmut Wimmer
Author
Hartmut Wimmer 
Updated: August 24, 2020

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Hochhäderich, 1565 m
Lowest point
887 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Berggasthaus Hochhäderich

Safety information

Notruf-Nummern (kostenlos):

112 Euro-Notruf

140 Alpine Notfälle Österreich

Tips, hints and links

Informationen zum Naturpark Nagelfluhkette

Informationen der Gemeinde Hittsau zu Urlaubs- und Freizeitaktivitäten

Informationen rund um das Berggasthaus Hochhäderich

Start

Wanderparkplatz bei Hittisau (889 m)
Coordinates:
DD
47.466811, 9.997179
DMS
47°28'00.5"N 9°59'49.8"E
UTM
32T 575148 5257523
w3w 
///omnivore.reels.consults

Destination

Wanderparkplatz bei Hittisau

Turn-by-turn directions

Am Wanderparkplatz bei Hittisau/Reute, beim Eingang zum Lecknertal, starten wir unsere Tour auf einem Bergwanderweg hinauf zum Hochhäderich. Auf dem Weg nach oben passieren wir zunächst die Streichbrunnenalpe sowie im weiteren Verlauf die Lochalpe. Der Weg verläuft anfänglich weitestgehend über Wiesen in offenem Gelände, bis wir dann am Grat auf einen offenen Güterweg stoßen, dem wir bis zum Berggasthof Hochhäderich folgen. Der Berggasthof liegt direkt unterhalb des Gipfels und eignet sich perfekt für eine kleine Stärkung.

Vom Berggasthof aus erreichen wir den Gipfel des Hochhäderich nach wenigen Metern. Am Gipfel verläuft die Grenze zwischen Österreich und Deutschland, zwischen dem Bregenzerwald und dem Allgäu. Es bietet sich uns ein traumhafter Ausblick. Am Berggasthof vorbei beginnen wir unseren Abstieg zurück in Richtung Tal. Der erste Teil ist recht steil, man kreuzt immer wieder Felswände, die aus Nagelfluhgestein bestehen. Dabei bekommt man einen schönen Eindruck vom Aufbau der Nagelfluhberge.

Wir gehen weiter an der Urschlabodenalpe vorbei und treffen kurz danach auf einen Fahrweg, dem wir in Richtung Tal folgen. Unterwegs passieren wir die Schmalzbergalpe, die Ohlisgschwendalpe sowie kurz darauf die Leckenholzalpe. Nach der Leckenholzalpe folgen wir dem Weg nach rechts in Richtung Ausganspunkt.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Landbus 30 von Hittisau in Richtung Hittisau/Reute (von der Haltestelle sind es nur einige Meter bis zum Ausgangspunkt am Wanderparkplatz)

Getting there

Aus Deutschland

Autobahn Lindau – Pfänder Tunnel – Autobahnausfahrt Dornbirn Nord (Vignettenpflichtig) – Bregenzerwald – Alberschwende – Lingenau – Hittisau – Hittisau/Reute (Zipfel)

oder Autobahn Kempten – Immenstadt – Oberstaufen – Ach – Riefensberg – Krumbach – Hittisau – Hittisau/Reute (Zipfel)

Aus der Schweiz

Autobahn St. Gallen – St. Margrethen/Au – Lustenau – Dornbirn – Bregenzerwald – Alberschwende – Lingenau – Hittisau – Hittisau/Reute (Zipfel)

Parking

Der Wanderparkplatz liegt in Hittisau/Reute, Strassenangabe "Zipfel"

Coordinates

DD
47.466811, 9.997179
DMS
47°28'00.5"N 9°59'49.8"E
UTM
32T 575148 5257523
w3w 
///omnivore.reels.consults
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy

Similar routes nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Profile picture

Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
7.7 km
Duration
3:50h
Ascent
674 m
Descent
674 m
Loop Scenic Refreshment stops available Geological highlights Faunistic highlights Summit route

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.